👍 Hier sind interessante neuigkeiten, geheimnisse und produkttipps von google gesammelt. alles für google drive, android, kalender, chrome, gmail, docs...

So schützen Sie Ihr Gmail-Konto vor Hackern

1

Die Sicherheit Ihres Gmail- Kontos ist äußerst wichtig. Alle Ihre wichtigen und vertraulichen E-Mails werden in Gmail gespeichert und Ihr Gmail-Konto ist auch mit anderen Online-Konten verknüpft. Wenn Ihr Google Mail-Konto gehackt wird, führt dies zum Verlust aller wichtigen Daten, zusammen mit anderen Online-Konten, die ebenfalls gehackt werden; einschließlich aller anderen Google-Dienste, die Sie verwenden.

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie Ihr Gmail-Konto sichern können, und wir helfen Ihnen dabei, die Sicherheit Ihres Gmail-Kontos zu erhöhen. Nachfolgend haben wir einige Tipps und Sicherheitsmaßnahmen aufgelistet, um Ihr Gmail-Konto vor Hackerangriffen zu schützen.

1 Aktivieren Sie die Google Mail-Bestätigung in zwei Schritten

Dies ist die beste Sicherheitsmaßnahme, die Sie ergreifen können, um Ihr Gmail-Konto zu schützen. Google bietet die Sicherheit der Bestätigung in zwei Schritten für Ihr Google-Konto an, mit der Sie sich bei Google-Diensten (einschließlich Google Mail) mit einem Passwort und einem an Ihr Telefon gesendeten Code anmelden können. Sie müssen Ihr Gmail-Passwort und Ihren einmaligen Code angeben, die an Ihr Telefon gesendet werden, um auf Gmail zuzugreifen.

Dies macht es fast unmöglich, dass jemand Ihr Konto hackt, da er Ihr Google Mail-Passwort und physischen Zugriff auf Ihr Telefon benötigt. Die Einrichtung der Google Mail-Bestätigung in zwei Schritten ist extrem einfach und wir haben eine Schritt-für-Schritt-Anleitung geschrieben, wie Sie die Bestätigung in zwei Schritten für Ihr Google-Konto aktivieren.

2 Verwenden Sie ein sicheres Passwort und verwenden Sie niemals dieselben Passwörter online

Die Verwendung eines starken Passworts ist für jedes Online-Konto äußerst wichtig, aber es ist besonders wichtig für die Sicherheit Ihres Gmail-Kontos. Ihr Passwort sollte zufällige Wörter, Ziffern, Zeichen sowie Groß- und Kleinbuchstaben enthalten. Wenn Sie Ihr Passwort leicht aussprechen oder sich merken können, dann ist es definitiv kein starkes Passwort. Ihr Passwort sollte in etwa so lauten; „ gT34PW$%*fEt$$90 “.

Außerdem sollten Sie niemals dasselbe Passwort für mehrere Konten verwenden (insbesondere das Passwort für Ihr E-Mail-Konto). Wenn eines Ihrer Online-Konten gehackt wird, kann dies dazu führen, dass alle Ihre Konten gehackt werden. Wir verstehen, dass es sehr schwierig sein kann, sich mehrere starke Passwörter zu merken. Sie können jedoch den Passwort-Manager eines Drittanbieters wie LastPass oder den integrierten Passwort-Manager Ihres Browsers nutzen, um Passwörter zu speichern und automatisch einzugeben.

3 Verfolgen Sie die Gmail-Anmeldeaktivitäten und melden Sie sich aus der Ferne ab

Mit Google Mail können Sie die letzten 10 Anmeldungen bei Ihrem Google Mail-Konto zusammen mit IP-Adresse, Gerät, Browser und genauer Uhrzeit anzeigen. Sie können diese Informationen verwenden, um sicherzustellen, dass auf Ihr Konto nicht heimlich von einem Gerät zugegriffen wird, das Ihnen nicht gehört oder das Sie nicht kennen. Um die Anmeldeaktivitäten von Google Mail zu verfolgen, gehen Sie ganz unten auf der Hauptoberfläche und klicken Sie unter „Letzte Kontoaktivität” auf „Details”.

Sie sehen die letzten 10 Anmeldungen bei Ihrem Google Mail-Konto zusammen mit vollständigen Details. Sie können neben jedem auf die Schaltfläche „Details anzeigen” klicken, um weitere Details anzuzeigen. Lassen Sie sich jedoch nicht durch „Autorisierte Anwendung”-Anmeldungen verwirren, da es sich um Anwendungen handelt, denen Sie den Zugriff auf Ihr Gmail-Konto zur Bereitstellung von Diensten gestattet haben. Sie können auch oben auf die Schaltfläche „Alle anderen Websitzungen abmelden” klicken, um sich von allen Sitzungen abzumelden.

So schützen Sie Ihr Gmail-Konto vor Hackern

4 Passen Sie die Gmail-Sicherheitseinstellungen an

Es gibt viele Einstellungen in Google Mail, die die Sicherheit Ihres Kontos auf die eine oder andere Weise beeinträchtigen können. Sie sollten sicherstellen, dass diese Einstellungen kein Problem darstellen, um Ihr Gmail-Konto zu sichern. Um auf alle Google Mail-Einstellungen zuzugreifen, klicken Sie auf das „Zahnrad”-Symbol in der oberen rechten Ecke und wählen Sie „Einstellungen”. Nachfolgend finden Sie einige Einstellungen, die Sie optimieren sollten:

So schützen Sie Ihr Gmail-Konto vor Hackern

  1. Aktivieren Sie „Persönliche Indikatoren” auf der Registerkarte „Allgemein”, um zu erfahren, ob eine verdächtige E-Mail persönlich an Sie gesendet wird oder ob es sich nur um einen Betrug handelt, der an alle gesendet wird.
  2. Stellen Sie sicher, dass die Abwesenheitsnotiz auf der Registerkarte „Allgemein” deaktiviert ist, wenn Sie sie nicht verwenden.
  3. Stellen Sie auf der Registerkarte „Konten und Import” sicher, dass neben „E-Mail senden als” nur verifizierte Konten aufgeführt sind.
  4. Unter der gleichen Registerkarte „Konten und Import” sollten die Optionen „Zugriff auf Ihr Konto gewähren” und „E-Mails von anderen Konten abrufen” keine E-Mail-Adressen haben; oder haben Sie nur verifizierte E-Mail-Adressen, wenn Sie diese Funktionen verwenden.
  5. Überprüfen Sie alle Optionen unter „Weiterleitung und POP/IMAP” und deaktivieren Sie alle Einstellungen, die Sie nicht verwenden.

5 Geben Sie niemals Ihre Kontoinformationen preis

Es gibt Hunderte von Methoden, mit denen Betrüger Sie austricksen und Ihre Kontoinformationen stehlen können. Die Faustregel lautet, niemals jemandem zu vertrauen und niemals Ihre Informationen preiszugeben. Keine legitime Person oder Firma wird jemals nach Ihren Kontoinformationen fragen, um Geschenke, Angebote oder Jobs zu machen, Ihnen bei der Behebung von Problemen zu helfen oder Ihr Konto in irgendeiner Weise zu schützen. Wenn jemand nach Ihrem Passwort fragt (sogar Google), lehnen Sie einfach ab und ignorieren Sie die E-Mail.

Unterlassen Sie außerdem das Anklicken von Links aus Quellen, denen Sie nicht vertrauen. Und melden Sie sich niemals bei einem Konto an, nachdem Sie auf einen Link geklickt haben. Ein Phishing-Angriff kann leicht Ihre Informationen stehlen und Ihr Konto hacken.

Verwandt: Top-Android-Sicherheits-Apps

Ist Ihr Gmail-Konto sicher?

Sie können die obigen Tipps befolgen, um Ihr Google Mail-Konto zu sichern und Hacker fernzuhalten. Sie können auch den von Google angebotenen Sicherheitscheck durchlaufen, um sicherzustellen, dass Ihre Kontoanmeldeinformationen sicher und wiederherstellbar sind. Wenn Sie außerdem auf der Suche nach einem sicheren Google Mail-Erlebnis sind, sollten Sie auch vertrauliche E-Mails verschlüsseln.

Sind Sie sicher, dass Ihr Gmail-Konto jetzt vor Hackern sicher ist? Wenn es irgendwie kompromittiert wurde, finden Sie hier unsere Anleitung zur Wiederherstellung eines gehackten Google Mail-Kontos.

Teilen Sie uns in den Kommentaren unten mit, ob Sie weitere Sicherheitstipps zum Schutz Ihres Google Mail-Kontos haben.

Aufnahmequelle: www.gtricks.com

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen